DANKE ….!

Liebe Lüneburger*innen und Unterstützer*innen der BI UNSER WASSER,

die BI Unser Wasser dankt euch für die große Solidarität anlässlich des Protestspazierganges zum Beginn des Pumpversuchs am Mittwoch, 3.2.2021!

Natürlich war es für viele von euch nicht einfach, der kurzfristigen Einladung zu folgen. Für andere hat es der Termin an einem Mittwochnachmittag zudem aus beruflichen Gründen gänzlich unmöglich gemacht, ihren Protest mit uns zu zeigen.

Wir haben trotzdem an diesem Termin zu Beginn des Pumpversuches festgehalten, weil er einen starken Symbolcharakter hat und wir zeigen wollen, wie wichtig es uns Lüneburger*innen in Stadt und Landkreis ist, unseren entschlossenen Widerstand unverzüglich an Ort und Stelle zu demonstrieren und unseren Protest zu artikulieren.

Die Schar an Menschen wurde immer größer, der Protestzug durch die Reppenstedter Feldmark immer länger – danke, dass ihr gekommen seid und unser gemeinsames Anliegen tatkräftig, laustark und mit bunten und phantasievollen Transparenten unterstützt habt!

Waren es anfangs schon über 50 Menschen, die gekommen waren, so wuchs die Zahl schnell auf über 80, und später – von der Polizei gezählt – auf 116, als sich der lange Zug durch die Feldmark schlängelte.

Video zum Protestmarsch (bitte hier klicken):

Die Schar an Menschen wurde immer größer, der Protestzug durch die Reppenstedter Feldmark immer länger – danke, dass ihr gekommen seid und unser gemeinsames Anliegen tatkräftig, laustark und mit bunten und phantasievollen Transparenten unterstützt habt!

Waren es anfangs schon über 50 Menschen, die gekommen waren, so wuchs die Zahl schnell auf über 80, und später – von der Polizei gezählt – auf 116, als sich der lange Zug durch die Feldmark schlängelte.

Wie schon bei der Demonstration im August auf dem Lüneburger Marktplatz war unser Protest geprägt von absolut rechtsstaatlichem Verhalten, strikter Einhaltung der Coronaregeln und Befolgung sämtlicher Anweisungen von Polizist*innen und Ordnungsamt.

Dies war und ist uns eine Selbstverständlichkeit bei allen unserer Aktionen.

Eure BI Unser Wasser

Kleine Bildergalerie zum Protestspaziergang:

Liebe BI,

wir haben uns zwischenzeitlich ein wenig umstrukturiert – die Homepage wurde von Karsten Riggert und Marianne Temmesfeld übernommen – und eine Neugestaltung beginnt. Unser Kampf um das Trinkwasser der Zukunft geht damit weiter.

Weiteres Vorgehen

Ob der Pumpversuch noch vor Beginn der Vegetationsperiode 2021 beginnt, ist ungewiss. Aktionen mit vielen Menschen sind coronabedingt kaum möglich. Falls es aber doch im Januar noch zu einem Start des Pumpversuches kommen sollte, werden wir Sie/Euch kurzfristig auf diesem Wege bzw. auf der Homepage selbst informieren, denn dann muss es eine Aktion von Unser Wasser geben, natürlich unter Einhaltung aller AHA-Regeln.

Gleichzeitig arbeiten wir auf der politischen Ebene weiter. Im September stehen Kommunalwahlen ins Haus, die Kandidaten werden bekennen müssen, wie Sie zum Schutz dieser endlichen und qualitativ einmaligen Ressource stehen.

Unterstützer*innen gesucht

Um die Arbeit künftig noch effektiver zu gestalten, können wir noch Verstärkung gebrauchen. Wer regelmäßig Aufgaben übernehmen will, ist genauso willkommen, wie jemand, der nur zu Aktionen oder bestimmten Gelegenheiten mit dabei sein möchte. Wir sind weiterhin über die E-Mail-Adresse info@unserwasser-bi-lueneburg.de erreichbar und freuen uns über Interesse an der Mitarbeit und Anregungen. Regelmäßige Treffen werden vorläufig über Zoom abgehalten, viele von uns allen kennen das inzwischen gut. Irgendwann wird es auch wieder einfacher werden, aber wir lassen uns auch jetzt nicht entmutigen.

Wir zählen auf Ihre/Eure Unterstützung im Kampf um unser kostbares Tiefengrundwasser!

Es grüßt euch herzlich eure BI UNSER WASSER

Kontakt: info@unserwasser-bi-lueneburg.de

Aus gegebenem Anlass (27.01.2020):
Die BI „Unser Wasser“ verurteilt die Sabotagetätigkeiten am Coca-Cola – Brunnen in Reppenstedt auf das Schärfste sowie jegliche Form illegalen oder kriminellen Widerstands. Wir streiten ausschließlich mit demokratischen Mitteln unter Wahrung rechtsstaatlicher Prinzipien, wir achten Gesetz, Recht und Ordnung bei allen unserer Aktionen.

Menü